Erlebnis Ferien Canavieiras Bahia

 Absender: D. van Hirsch

Betreff: Canes Erlebnis

Hallo Leute, ich muß sagen, nach dem kurzen
Aufenthalt in Canes habe ich unvergessliche
Erlebnisse gehabt. Abgesehen von den Geiern, die
auf jeder Palme hingen und mich an die Mitarbeiter
meiner Bank erinnern, war auch noch der Fredl und
der Vagabundo , die ich als richtige Vertreter
einer tiefgehenden Kultur empfunden habe.
Leute: auch , und zwar sehr interessante.
Ich habe schon immer geahnt, daß Churchill lebt,
sich als Schweizer ausgibt, das Rauchen aufgegeben
hat und am Strand joggt. Josefine Baker hat sich
beruhigt und hilft einem armen Schweizer, seine
Kochkünste unter die Touris zu bringen.
Es gibt noch einen Musketier, war es Portos oder
Aramis, weiß ich nicht mehr, auf jeden Fall der
hier, der ist nicht so kämpferisch, aber dafür
noch mehr verfressen und für seine Zeit noch
progressiver in der Weiberjagd. Na ja, dafür daß
er nur ein K.u.K.-Musketier ist, sei ihm alles
verziehen.
Da war noch Nosferatu – der jeden Nachmittag mit
seinem Hund von Basketville seine Laufrunden dreht
und der mich so erschreckt hat, daß ich nicht näher rangegangen bin. Reden wir nicht von Napoleon, der selten und beschäftigt sich zeigen
läßt, dafür umso mehr dieses Reifenventil von
Rassedackel an der Promenade in Vertretung laufen
läßt. Wir wollen auch nicht den Dirk Nowitzky vergessen, der seinen Korb nicht für Bälle, sondern für Krabben umfunktioniert hat. Na ja, für
zwei war in Dallas auch kein Platz! Und zum guten
Schluß mußte ich den bitten, seine Sonnenbrille
abzusetzen, um richtig sehen zu können, ob dieser
angebliche Kölner nicht doch ein Süditaliener wäre.Die Kochkünste sprechen eigentlich mehr für
Italien als für den nördlichen Teil vom Weißwurstäquator.Südlich davon hat er auch seine Freunde, die er sowohl heiß als auch innig liebt.
Da hätten wir noch zum Glück auch einen Mentaltrainer, der unsere Gedanken immer beruhigt und auf Canes konzentriert. But last not least :
Dem Himmel sei Dank – es gibt nur einen Australier, der sich gebratenen Fisch bestellt ,
denn schon bei 2 von der Sorte würde ich runterkommen und als Schuster diesen Fisch unter die Leute bringen. Sohle, Absätze usw.
Ich glaube, ich komme wieder, um mich zu vergewissern, daß ich doch nicht geträumt habe!
Reizvoll, hinreißend, bezaubernd – und ich habe
die Frauen noch nicht mal probiert!

Über bahiatropical

Auswanderer in Canavieiras / Bahia - BRASILIEN seit 2002 FeWo, Tipps und Info: Tourismus, Apart-Hotel, Strandhaus, Ferienwohnungen, Immobilien, Ausfluege Immobilien, Strandhaeuser, Angeln, Surfen, Kiten, Golf, Boule, Urwald-Farm, Hochsee-Angeln

Veröffentlicht am Dezember 24, 2008 in Forumeintraege alt und mit getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: